Ein neues Radio für ein altes Auto.

Wie einige vielleicht wissen, besitze ich einen alten, etwas sehr ramponierten, Opel Vectra. Das ist nicht mein 'Hauptfahrzeug', aber ich bewege die gute die letzte Zeit etwas häufiger. Und wenn man häufiger mit etwas unterwegs ist, möchte man natürlich auch einige Annehmlichkeiten in diesem Gefährt haben. Eine davon ist ein Radio.

Nachdem ich im letzten Blog-Post für dieses Radio nach einem Stecker gefragt hatte - und ihn schließlich bei a.t.u. gefunden habe, ist es doch ein anderes Radio geworden. Warum, werdet ihr euch sicherlich fragen. Nun, anscheinend habe ich es entweder überlesen oder die tolle Gruppierung von Amazon, die das DAB+ (MVH-S210DAB) und das BT (MVH-S310BT) Modell in die gleiche Übersicht quetschen, hat es mir so suggeriert, dass ersteres Modell nicht nur das Digitale Radio kann, sondern auch die Bluetoothfunktion besitzt, die ich gerne gehabt hätte. Weit gefehlt! Ist übrigens mein aller erster Amazon-Return, den ich jemals gemacht habe. Aber wie ist das nochmal mit mir und meinen dann ich möchte es jetzt haben?

Die gute Yijare musste eh noch runter in die Stadt, da drei Briefe per Einschreiben verschickt werden mussten, also wurde kurzerhand der Hintern in die Selbstfahrlafette geschmissen und, nach einem Umweg über einen DPD Drop Store, sich über die Deutsche Post geärgert. Ausgerechnet an dem Tag war wegen 'betrieblicher Umstände' das Hauptpostamt der Stadt zu. Ja Krutzifixamol!

Eine Stadt weiter wurden die Briefe dann für knappe 10 Teuronen der Obhut der Post übergeben und dann in den Saturn getingelt.

Saturn ist leer

Ernüchternde und gähnende Leere. Der Real neben an führt nicht einmal Car HiFi. Eine schnelle Suche in Google brachte ACR hervor und halt a.t.u. - Mit ACR konnte ich so gar nichts anfangen, also bin ich zum Unger. - Aber nicht zu dem bei dem ich den Stecker gekauft hatte, sondern bei einem anderen, weil, warum nicht.

Mit Mund-Nase-Maske und absoluter Null-Ahnung bewaffnet, wurde nun der zweite a.t.u innerhalb weniger Tage überfallen. Nachdem ich erklärt hatte das mein DEH-6400BT (von 2011 (!)) so langsam aber sicher nicht mehr gebrauchbar ist - eigenständiger Umwechsel zum 'Demo-Modus', ein Displaybruch, der Auswahlring um den Lautstärke-Regler ohne Funktion... Der gute Mann hinter der Theke war von meinem Wissen um die eigentliche Technik derart überwältigt, dass er mir keine richtige Beratung hat zu Teil werden lassen und ich mir schlich blind ein weiteres Pioneer aus dem Regal geklaubt habe, 'sicher' mit NFC-Pay bezahlt habe und dann den Heimweg angetreten habe.

Geworden ist es ein Pioneer DEH-S720DAB - diesmal tatsächlich auch mit Bluetooth. Und einem CD Wechsler, auch wenn ich den nicht gebraucht hätte und ohne ihn gute 20 Euronen billiger weggekommen wäre. Lehrgeld, das ich öfters bezahlen muss, da ich doch impulsiv sein kann.

Der Vectra ist eineri der ersten der Baureihe "B" - und damit aus dem letzten Monaten des Jahres 1995, also besitzt er eine AM/FM Antenne und keine tolle, DAB+ -'aktiv'-Antenne, wie es neuere Fahrzeuge verbaut haben. Warum also die paar Euro extra für DAB+ zahlen, wenn man sich eh eine Fensterantenne verbauen muss, die dazu führt das man ds Amaturenbrett abbauen sollte? Es gibt da eine nette kleine Erfindung, die sich DAB/FM-Splitter nennt und mir so diese Probleme schlicht ersetzt hat. Ja man legt sich damit ein weiteren, klobigen Kabelsalat in die Mittelkonsole, aber es funktioniert.

Eingebautes Radio

Das sollte mein Handy länger am Leben halten, wenn ich die Beschallung nicht rein über Bluetooth mache. Jetzt muss ich nur noch das Bedien Element der Klimaanlage richtig sauber machen und die Mittelkonsole ist halbwegs präsentabel.

Tags